Museumsverein

Museumsverein Wasserwerk Groß Schönwalde e.V.
Der Museumsverein ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Pflege und Erhaltung des Kulturgutes Wasserwerk Groß Schön­walde zur Aufgabe gemacht hat. Hierbei unterstützen ihn die Wasserwerke Greifswald. Der wirtschaftlich und politisch unabhängige Verein dient der didaktischen Vermittlung kommunalwirtschaftlicher und heimatwirtschaftlicher Aspekte. Hierzu betreibt er das 2013 eröffnete Wassermuseum im Wasserwerk Groß Schönwalde und bietet regelmäßig Führungen und Informations­veran­stal­tungen in dessen Räumlichkeiten an.
Unser »Trinkwasser-Barkas« für Greifswald
Ab 2016 planen wir mit unserem himmelblauen Barkas Baujahr 1991   und den Stadtwerken Greifswald  große Openair-Veranstaltungen in Greifswald mit mobiler Trinkwasserversorgung zu unterstützen.
Ausstellungsraum
Am 31. Mai 2013 wurde der Austellungsraum mit sehenswerte und historische Fundstücke der Trinkwasserversorgung  feierlich vom Oberbürgermeister Dr. Arthur König und Vereinsvorstand Holger Wellnitz eröffnet. 

Neben Teilen einer über 200 Jahre alten Wasserleitung beherbergt der Ausstellungsraum auch ein Sammlung von Wasserhähnen aus der DDR-Zeit und ein anschauliches Modell eines Hausanschlusses. Übersichtlich ist auch der als Wasserlauf gestaltete Zeitstrahl, der die wesentlichen Etappen der Greifswalder Wasserversorgung zeigt.
Mitglieder
Der Verein hat neun Gründungsmitglieder, die sich bereits im Jahr 2007 zur Vereinsgründung entschieden haben. Holger Wellnitz ist der Vor­sit­zende des Vereins. Neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen. Anträge für die Aufnahme können ab dem vollendeten 18. Lebensjahr eingereicht wer­den. Jede Neuanmeldung beginnt mit einer achtmonatigen Probemitgliedschaft. Der jährliche Mitgliederbeitrag beträgt 10 Euro.
Kontakt   
Museumsverein Wasserwerk Groß Schönwalde e. V.                 
Holger Wellnitz
An den Wurthen 10                  
17489 Greifswald
Historische Aufnahmen
Historische Aufnahme vom Wasserwerk Groß Schönwalde
Das Foto zeigt vermutlich den ersten erfolgreichen Pumpversuch um 1913/1914. Leider ist nicht bekannt, wer die abgebildeten Personen auf dem Foto sind. Vielleicht gibt es Greifswalder, die helfen können? Bitte wenden Sie sich dann direkt an die Stadtwerke auch wenn Sie im Besitz alter Bilder oder Dokumente der Versorgungswirtschaft sind. 

Stadtwerke Greifswald
Gützkower Landstraße 19–21, 17489 Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0800 53-21150