Hüpfburgen zum Ausborgen

Riesenspaß auf Kinder- und Familienfesten

2016 – Für ihr 25-jähriges Jubiläum haben sich die Stadtwerke vorgenommen, Kinder- und Familienfeste in Vorpommern-Greifswald noch besser zu unterstützen. Im März wurden drei Hüpfburgen angeschafft, die bei Kooperationspartnern in Anklam, Gützkow und Wolgast abgeholt und für öffentliche Veranstaltungen genutzt werden können.

Zur Bekanntmachung der Initiative luden die Stadtwerke ortsansässige Kitas zu drei Jump-Days ein. Zum ersten Probespringen kamen viele Kinder und hatten Riesenspaß.
Beitrag Greifswald TV vom 06.05.2016:
Für ihr 25-jähriges Jubiläum haben sich die Stadtwerke zum Ziel gesetzt, Kinder- und Familienfeste im Landkreis Vorpommern-Greifswald künftig noch besser zu unterstützen. Drei Hüpfburgen wurden angeschafft, die bei Kooperationspartnern in Anklam, Gützkow und Wolgast abgeholt und für öffentliche Veranstaltungen genutzt werden können.
Ausborgen? So einfach geht's:
Vereine, Kitas, Schulen, Unternehmen und sonstige Einrichtungen, können die Hüpfburgen für ihre Veranstaltungen nutzen. Einzige Bedingungen sind die Selbstabholung, ordnungsgemäße Betreuung und Rückbringung  der Hüpfburg, die zusammengepackt 120cm x 80cm x 70cm misst.

Anfragen bitte unter:
DARUM STADTWERKE:
  • Wir engagieren uns für die Menschen vor Ort.
  • Wir sichern Arbeitsplätze in der Region.
Tolle Prämien für Kunden:

Stadtwerke Greifswald
Gützkower Landstraße 19–21, 17489 Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0800 53-21150