Änderung der Vertragsbestimmungen und Separierung der Messstellenentgelte zum 1.1.2022
Änderung der Stadtwerke Greifswald GmbH in der Grundversorgung mit Strom zum 01.01.2022
Wir freuen uns, Ihnen noch in diesem Jahr eine gute Nachricht zu überbringen: 
Ihr Strompreis bleibt stabil. Trotz der derzeitigen Lage am Großhandelsmarkt, welche sich durch erheblich steigende Strom- und Gaspreise kennzeichnet, können wir Ihnen Ihren Strom zu den bisherigen Preisen liefern.  Seit Jahresbeginn haben sich die Preise bei der langfristigen Beschaffung nahezu verdoppelt und bei der kurzfristigen Beschaffung sogar fast verdreifacht. Das liegt zum einen an einer steigenden Nachfrage nach Rohstoffen beziehungsweise Brennstoffen aufgrund der weltweiten konjunkturellen Erholung. Diese hohe Nachfrage lässt die Preise international steigen. Zum anderen sind die Kosten für die Produktion von konventionellem Strom gestiegen: Der Preis der hierfür notwendigen CO2-Zertifikate im europäischen CO2-Handel hat sich in den vergangenen 24 Monaten mehr als verdoppelt. Hinzu kommen hohe Preise im Gas-Großhandel in den letzten Monaten. Das verteuert die Stromerzeugung in Gaskraftwerken. Diese Effekte können neben der Senkung der EEG-Umlage vor allem durch unsere vorausschauende und verantwortungsbewusste Beschaffungsstrategie kompensiert werden, sodass wir Ihren Preis stabil halten und von einer Preiserhöhung absehen können.

Separierung der Kosten für den Messstellenbetrieb
Bisher bestand Ihr Grundpreis aus den Kosten für den Netzbetrieb und den Messstellenbetrieb. Durch den gesetzlichen Ausbau neuer moderner Messeinrichtungen und intelligenter Messsysteme ist eine solche Mischkalkulation nicht länger verbraucherfreundlich, da sich die Kosten – je nach verbauter Technik – deutlich unterscheiden.
Ab sofort trennen wir daher die Kosten für den Messstellenbetrieb von Ihrem Grundpreis, somit bezahlt jeder nur die Messeinrichtung, die er auch nutzt. Damit schaffen wir mehr Transparenz in Ihrer Abrechnung. Die für Sie geltenden Preise finden Sie auf https://www.sw-greifswald.de/Extrapunkte/Netz/Strom/Messstellenbetrieb
Die Änderungen erfolgen auf Grundlage von § 5 Abs. 2 StromGVV. Ihnen steht damit das Recht zu, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen zu kündigen. 

Änderung der Ergänzenden Vertragsbedingungen 
Zudem hat der Gesetzgeber mit der EnWG-Novelle 2021 Änderungen beschlossen, die bereits in Kraft getreten sind. Das macht die Anpassung der ergänzenden Vertragsbedingungen in der Grundversorgung zum 01.01.2022 erforderlich. In der Folge haben wir insbesondere die Regelungen zur Abrechnung entsprechend der Vorgaben angepasst. Der Abrechnungszeitraum wird, wie zuvor auch, jährlich erfolgen - wobei der Zeitraum nicht überschritten wird. Aufgrund der zunehmenden Ausstattung der Messstellen mit modernen oder intelligenten Messeinrichtungen, schreitet die vom Gesetzgeber gewollte Digitalisierung voran, womit Messwerte künftig auch fernauslesbar werden. Vor diesem Hintergrund sollen auch Abrechnungsinformationen künftig öfter und in elektronischer Form für den Kunden einsehbar sein. Auch die Übermittlung der Abrechnungen kann dann auf Wunsch des Kunden auf elektronischem Weg erfolgen.  Die Bedingungen zur Erstattung von Guthaben sind noch konkreter und kundenfreundlicher ausgestaltet. Zudem haben wir die datenschutzrechtlichen Bestimmungen aktualisiert, z. B. wurden die Angaben der Kategorien der personenbezogenen Daten näher bezeichnet. Die Informationen zum berechtigten Interesse der Verarbeitung personenbezogener Daten, u. a. zum Zwecke der Direktvermarktung, haben wir ergänzt sowie den Kreis der Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten um den Bilanzkreisverantwortlichen erweitert. Sämtliche Einzelheiten können Sie den anliegenden neuen Ergänzenden Vertragsbestimmungen entnehmen.

TIPP:
Freunde werben und 30,– € Prämie erhalten!
Elektro-Tanksäulen
KUNDENZENTRUM

Rufnummer:
03834 53-2115

Öffnungszeiten:      


Stadtwerke Greifswald
Gützkower Landstraße 19–21, 17489 Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0800 53-21150

Cookie-Einstellungen

Auf unserer Webseite kommt Google Analytics zum Einsatz, mit dessen Hilfe wir Analysen und statistische Auswertungen unserer Webseite vornehmen. Informationen zur Funktionsweise, zur Funktionsdauer und zu den Verarbeitungsvorgängen des Cookies sowie zum dessen Anbieter erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.