Verkehrssicherheit

Mit unserern  landkreisweiten Initiativen für Schulranzen-Überzieher, Signalwesten und der Busschule für Greifswalder Kitas wollen wir die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr verbessern.
Schulranzen-Überwürfe für Schulanfänger
Im August verlassen die künftigen Schulanfänger ihre Kitas.  Für die gebührende Verabschiedung  steuern  die Stadtwerke Greifswald Stundenpläne und 2018 auch rund 1.500 praktische Schulranzen-Überwürfe bei.  Diese sollen künftig für einen sicheren Schulweg sorgen. 

Sicherheit geht vor!
Die Schulranzen-Überwürfe  in  der Leuchtfarbe  orange mit Reflexionsstreifen machen das Kind gerade in der dunklen Winterzeit viel besser für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar und schützen den Ranzen zudem  vor Nässe und Schmutz.  
Signalwesten für Kindergärten
Mit der verkehrsichernden Initiative der Stadtwerke wurden bisher 97 Kitas in Vorpommern-Greifswald erreicht.
Damit auch die Kleinsten  sicher am Straßenverkehr teilnehmen können, übergaben die Stadtwerke seit  2013 insgesamt nahezu 2.000 Signalwesten an Kita-Gruppen.

Sicherheit geht vor!
Breite Reflexionsstreifen auf der Rück- und Vorderseite der Westen sowie die auffallende Signalfarbe sorgen zukünftig dafür, dass die Kinder bei ihren Ausflügen bereits von weitem gesehen werden.
Busschule - ein Angebot für Schulanfänger
Jedes Jahr besuchen rund 550 Vorschulkinder aus den 28 Greifswalder Kitas die Busschule auf dem Betriebshof des Verkehrsbetriebes Greifswald. In kleinen Gruppen wird das richtige Verhalten an der Bushaltestelle und im Bus erklärt und geübt. Auch das was der Busfahrer sieht oder eben nicht sieht, können die Kinder selbst erleben.

Sicherheit geht vor!
Der Bus kann genau angesehen werden und die Schüler erfahren, wann die Türen schließen und der Bus losfahren kann. Die künftigen ABC-Schützen sollen bei der Fahrt mit dem Stadtbusverkehr selbstbewusster werden und so sicher ihren künftigen Schulweg meistern.
Beitrag Vorpommern TV vom 28.11.2014:
Dieses Mal waren die Stadtwerke Greifswald für die Verkehrssicherheit von Kindern auf Usedom unterwegs und stellten die Initiative dem Regionalfernsehsender Vorpommern TV vor. Insgesamt konnten sich auf Usedom 15 Kitas über die Signalwesten der Stadtwerke freuen.
Beitrag Vorpommern TV vom 26.2.2014:
Die Stadtwerke Greifswald setzen ihre Initiative für Verkehrssicherheit fort und statten Kindertagesstätten im Landkreis Vorpommern-Greifswald mit weiteren 1.100 Warnwesten aus. Auch die Kinder der Kita "Anne Frank" aus Wolgast freuen sich über die Initiative des Energieversorgers. Bereits im Herbst 2013 übergaben die Stadtwerke 500 Warnwesten an Greifswalder Kindereinrichtungen.  
Beitrag Greifswald TV vom 2.10.2013:
Der Herbst ist da. Damit auch die kleinsten Hansestadtbewohner sicher am Straßenverkehr teilnehmen können, übergaben die Stadtwerke Greifswald insgesamt 500 Signalwesten an Greifswalder Kindergartengruppen.Breite Reflexionsstreifen auf der Rück- und Vorderseite der Westen sowie die auffallende Signalfarbe sorgen zukünftig dafür, dass die Kinder bei ihren Ausflügen bereits von weitem gesehen werden.
DARUM STADTWERKE:
  • Wir engagieren uns für die Menschen vor Ort.
  • Wir sichern Arbeitsplätze in der Region.
Unterstützung benötigt?
Kostenfreie Hüpfburg:
Tolle Prämien für Kunden:

Stadtwerke Greifswald
Gützkower Landstraße 19–21, 17489 Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0800 53-21150