Wer haftet bei Versorgungsstörungen?

Versorgungsstörungen im Stromnetz der Stadtwerke Greifswald sind keinesfalls die Regel, aber gänzlich vermeiden lassen sie sich nicht.

Die Folge: Insbesondere unvorhergesehene und somit vorher nicht ankündbare Unterbrechungen können den einen oder anderen Schaden beim Kunden verursachen. Und der jeweils Betroffene hat dann neben dem Schaden auch noch den Ärger mit der Schadensregulierung. Denn der Netzbetreiber tritt nur dann ein, wenn die Störung durch Vorsatz oder grobfahrlässige Handlungen seiner Mitarbeiter oder den von ihm beauftragten Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen verursacht wurden. Diese Regelung ist gesetzlich in der Netzanschlussverordnung-Strom festgelegt.


Da dies weitgehend ausgeschlossen werden muss, empfiehlt sich der Abschluss einer entsprechenden Versicherung. Die Versicherungsunternehmen bieten im Rahmen ihrer Hausratsversicherungen den Schutz bei derartigen Versorgungsstörungen an.

Stadtwerke Greifswald
Gützkower Landstraße 19–21, 17489 Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0800 53-21150