Klimaschutz-Aktivitäten

Fernwärme ist Klimaschutz
Die durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) mit Erdgas erzeugte Fernwärme ist neben den erneuerbaren Energien die umweltfreundlichste Möglichkeit, Gebäude zu beheizen und Warmwasser bereitzustellen.
Seit 2017planen wir alle Maßnahmen der Fernwärmeversorgung in unserer umfassenden „Wärmestrategie“ und befinden uns inzwischen mitten in der Umsetzung. Seit Dezember 2020 steht ein Primärenergiefaktor (PEF) von 0,28 zu buche.

Bereits erzielte Einsparungen:
Modernisierung BHKW-Kapaunenstraße 2017
Einsparung durch Erhöhung des Wirkungsgrades der beiden neuen Gasmotoren und zugleich
1,7 GWH mehr Strom ggü. der Altanlage bei gleichen Wärmemenge.
Einsparung von 1.049 Tonnen CO2 pro Jahr
Inbetriebnahme Blockheizkraftwerk (BHKW) Jungfernwiese 2013
Einsparung durch Reduktion von ungekoppelter Spitzenlast-Kesselwärme und Verdrängung von konventionellem Strom aus dem vorgelagerten Netz
Einsparung von 5.556 Tonnen CO2 pro Jahr
Systematische Netzsanierung seit 2012
Minderung von Verlusten, zum Beispiel durch höherwertige Dämmung der Fernwärmeleitungen
Einsparung von 358 Tonnen CO2 pro Jahr
Einsatz von Ökostrom seit 2012
Hausanschlussstationen der Fernwärme
Einsparung von 1.830 Tonnen CO2 pro Jahr.

Stadtwerke Greifswald
Gützkower Landstraße 19–21, 17489 Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0800 53-21150

Cookie-Einstellungen

Auf unserer Webseite kommt Google Analytics zum Einsatz, mit dessen Hilfe wir Analysen und statistische Auswertungen unserer Webseite vornehmen. Informationen zur Funktionsweise, zur Funktionsdauer und zu den Verarbeitungsvorgängen des Cookies sowie zum dessen Anbieter erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.